Wrzl-Blog

Trains, Toons & Rock'n'Roll. And more. And in deutsch. Now. Und jetzt.

3.6.09

.ro-Mania: Church Crossing

So ziemlich jedes Land auf dieser Welt hat seine Eigentümlichkeiten, Traditionen und Bräuche. In Rumänien stammen sogar die nahezu einzigen erhältlichen Dosen-Fertiggerichte von einer Firma namens "Tradiții".
Eine der rumänischen Seltsamkeiten lässt sich in Tram und Bus beobachten, sobald das Verkehrsmittel mit seinen Insassen eine Kirche passiert. Je nach dem wird man als Auswärtiger nämlich Zeuge, wie gleich das halbe Passagiervolk in ritueller Manier mit seiner Hand drei Kreuzzeichen hintereinander vollführt. Nun will ich niemandem seine Religion madig machen, aber einige Fragen drängen sich für mich doch auf...

- Was passiert mit den Gläubigen, wenn sie vor lauter Abgelenktheit einfach mal vergessen, an einer vorbeiziehenden Kirche ihre Gestikulierungen zu vollziehen?
- Sollte man sich als außenstehender Tourist schäbig fühlen, wenn man bei diesem Kirchenkult nicht mitzieht? Oder sollte man sich so fühlen, wenn man gerade des Gruppendrucks wegen auch mitmacht?
- Ist es statthaft, wenn ich mein Kreuzzeichen aus Prinzip nur vor vorbeiziehenden real-Filialen und Be-8/8-Trams mache?
- Und sollte man die Kirche in Zeiten der Einkaufszentren auf der grünen Wiese überhaupt noch im Dorf lassen?

Fragen über Fragen...

Labels:

1 Comments:

Blogger Amos said...

"mein Kreuzzeichen aus Prinzip nur vor vorbeiziehenden real-Filialen und Be-8/8-Trams mache?"
--> Jawoll!! :D
Selten so gelacht!

"Und sollte man die Kirche in Zeiten der Einkaufszentren auf der grünen Wiese überhaupt noch im Dorf lassen?"
--> BRÜLLWECH! auf der Südautobahn irgendwo in Kärnten gibt es eine Autobahnkirche. Ist aber auch Kärnten ... ;-)

06 Juni, 2009 00:03  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home