Wrzl-Blog

Trains, Toons & Rock'n'Roll. And more. And in deutsch. Now. Und jetzt.

23.6.08


Mal wieder möchte ich die Gelegenheit nutzen, eine viel zu unbekannte Trickserie vorzustellen. Heute soll es "Ein Schaf in der Großstadt" ("Sheep in the Big City") treffen.

Diese 26teilige Serie zeigt das Leben eines Schafes namens "Schaf", welches beschlossen hat, seine heimelige Farm zu verlassen und sich alleine in die große Stadt abgesetzt hat. Auch wenn man es einem Schaf erstmal nicht zutraut, dass es sich überhaupt in der Großstadt zurecht findet, läuft es eigentlich wunderbar. Es hält sich mit Nebenjobs über Wasser, fröhnt seiner unerreichbaren Liebe Swanky und hat sogar eine bezahlbare Wohnung gefunden. Aber seine Feinde sind überall.

Zum Einen wird es gerne vom Militär gejagt. Der etwas dusselige Sergeant Spezial benötigt für seine schafbetriebene Laserkanone unbedingt eines dieser wolligen Wesen und daseinzig passende Modell dafür ist eben... Schaf! Dann wäre noch der gute Farmer John, der mit seinen endlos langen pseudo-psychologischen Reden Schaf dazu bewegen will, wieder nach Hause auf die Farm zurückzukehren. Und auch Lady Richington, die Besitzerin von Swanky, sieht es gar nicht gerne, wenn Schaf mit ihrer Pudeldame herumflirtet und pflegt es, Schaf gerne eins mit ihrer Stahlperücke überzubraten. Und auch der Erzähler greift von seinem Tonstudio aus immer wieder direkt oder indirekt ins Geschehen ein. Zu allem Überdruss kann es auch schon mal vorkommen, dass sich alle Darsteller einer Folge krank schreiben lassen oder eine ganze Episode rückwärts erzählt wird.

Garniert werden alle Folgen mit Werbespots der Firma Oxymoron, mit völlig aus dem Zusammenhang gerissenen TV-Show-Ausschnitten, glamourös-kritischen Statements vom Schimpfenden Schweden sowie überhaupt genialen (und leider schlecht übersetzten) Wortspielen bis zum Umfallen!

Wer über den eher einfach gehaltenen Animationsstil hinweg sieht und wie ich ein Freund von Wortwitzen und Running Gags ist, wird an dieser in den Jahren 2000-2002 von "Curious Pictures" produzierten Cartoon-Network-Show seine helle Freude haben. Sendetermine sind derzeit bis zu 3x täglich bei Boomerang, genaue Daten gibt's bei wunschliste.de

Und sobald ich alle Folgen bei mir daheim mitgeschnippselt hab, gibt's auch nen Episodenguide dazu. :-)

Labels:

2 Comments:

Anonymous Anonym said...

Maximal dickes fettes Dankschön für den Blog zu Schaf! Ich habe die Serie letzen Dienstag erst durch Zufall auf Bommerang entdeckt und bin seither süchtig!! Jetzt hab ich bloß Panik, dass Boomerang die Serie am Ende absetzt, bevor ich alle Episoden aufgezeichnet habe. Hast Du zufällig DVDs davon?? Schafige Grüße, Sabine
sabine_heck@web.de

18 Juli, 2008 22:38  
Blogger Wrzlbrnft said...

Hallo Sabine

So gerne ich dir dabei helfen würde, wenn ich hier eine Art Serien-Tauschbörse anfangen würde zu betreiben (noch dazu bei einem Pay-TV-Programm), würden die Herren von Turner bzw. Cartoon Network recht schnell bei mir anklopfen.
Vorerst ist allerdings keine Absetzung von unserem geliebten Schaf in Sicht, momentan laufen zwei verschiedene Episoden pro Tag (eigentlich drei, eine ist aber ne Wiederholung von tagsüber - Sendezeiten siehe unter http://www.wunschliste.de/links.pl?s=7654). Diese werden auch brav in der korrekten Reihenfolge gezeigt, es sollte also noch schafbar ;-) sein. Episodenguide ist ja nun auch verfügbar (siehe neuestes Posting). Viel Erfolg! :-)

20 Juli, 2008 20:06  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home